Road Trip 2018

Die Reise hat in Österreich, südlich von Wien, begonnen. In drei Wochen bin ich durch die Slowakei, Polen, Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Norwegen, Schweden, Dänemark und Deutschland gefahren. Das Highlight auf der Reise war die Fahrt zum Nordkap welches der nördlichste auf der Straße erreichbare Punkt Europas ist.

Auf dieser Reise habe ich 10.540,3 Kilometer in 24 Tagen zurückgelegt. Laut meinen Aufzeichnungen habe ich dabei 1.476 kWh geladen und dafür 330,89€ bezahlt.

Untenstehend können die Berichte der einzelnen Tage aufgerufen werden.

Tag 11 & 12 - Helsinki (FI) zum Nordkap (NO)

Da ich am elften Tag meiner Reise kein definiertes Ziel hat, kombiniere ich diesen mit dem zwölften Tage in einem Beitrag. An diesen beiden Tagen war das Ziel das Nordkap so schnell wie möglich zu erreichen. Ich hatte mit Friedwart, einem zweiten Österreicher ebenfalls mit einem blauen Hyundai IONIQ Electric unterwegs, das Ziel am selben Tag/Nachmittag am Nordkap zu sein - dieser Tag war Dienstag der 4.… Mehr anzeigen

Tag 13 - Nordkap (NO) nach Storslett (NO)

Am frühen Morgen des 5. Septembers 2018 machen wir uns auf den Weg um direkt am Nordkap Fotos mit unseren IONIQs zu machen. Ziel erreicht Danach ging es wieder zurück zum Campingplatz, da dort um diese Jahreszeit nicht mehr so viel los ist, ist erst in der Früh… Mehr anzeigen

Tag 14 - Storslett (NO) nach Kleppstad (NO)

Am 14. Tag der Reise ging es dann in das Gebiet von Norwegen in welchem man sich um die Lademöglichkeit keine Sorgen mehr machen muss. Über die Nacht konnte ich den IONIQ fast vollladen, die Schuko-Steckdose hat mir nicht ganz vertrauenswürdig ausgesehen, darum habe ich nur mit 10A geladen. War aber trotzdem mehr als ausreichend, da die zu fahrende Strecke nur etwas 170 km lang ist. Diese waren also leicht zu schaffen, mit 29% habe… Mehr anzeigen

Tag 15 - Kleppstad (NO) nach Hamarøy (NO)

Am 15. Tag der Reise ging es quer über die Lofoten. Da ich nicht nur auf der E10 auf und ab fahren wollte, habe ich mir die kleineren Straßen über die Inseln gesucht. Somit ging es vom Campingplatz auf die E10 (kein anderen Weg möglich), und dann bei der ersten Gelegenheit gleich auf die Fv861 und dann auf Fv862. Von dort dann wieder ein kurzes Stück über die E10 um gleich wieder auf die Straße 815 abzubiegen. Auf dieser bin ich… Mehr anzeigen

Tag 16 - Hamarøy (NO) nach Dalsgrenda (NO)

Am 16. Tag der Reise ging es dann weiter in den Richtung Süden von Norwegen. Das Übernachten im Auto hat in dieser Nacht nur etwa 15% Akku verbraucht. Da ich direkt neben der Schnellladestation übernachtet habe, konnte ich diese 15% wieder schnell aufladen und währenddessen das Auto abfahrtsfertig machen. Der erste Weg war dann zu einer Tankstelle - ein Kaffee musste her. Mit dem Kaffee im Auto konnte ich mir nun ein… Mehr anzeigen

Tag 17 - Dalsgrenda (NO) nach Stjørdal (NO)

Am 17. Tag der Reise lag mal wieder ein längerer Strecke vor mir. Eigentlich wollte ich an diesem Tag wieder auf die Fv17, welche direkt am Meer entlang über Brücken und Fähren führt. Leider war ich in der Früh etwas spät dran und somit konnte ich die Fähren nicht mehr gut erreichen. Wie bereits geschrieben, die Hauptsaison ist im September vorbei und der Fahrplan der Fähren schon etwas eingeschränkt. Die… Mehr anzeigen

Tag 18 - Stjørdal (NO) nach Åndalsnes (NO)

Am 18. Tag bin ich bereits früh am Morgen Richtung Trondheim gefahren, zuerst war ich noch bei Coop in Stjørdal laden bevor es direkt in die Stadt ging. Wiedereinmal hätte ich mir das Laden dort ersparen können aber ich musste den IONIQ wieder vom Schlafmodus in den Fahrmodus zurückumbauen. In Trondheim hatte ich mir extra eine Parkgarage ausgesucht wo ich laden konnte. Leider habe ich bei der Einfahrt die falsche Ebene… Mehr anzeigen

Tag 19 - Åndalsnes (NO) nach Eikangervåg (NO)

Mit dem 19. Tag kommt das Ende meiner Urlaubsreise schon immer näher. Es gilt aber noch eine ordentliche Strecke zurückzulegen und einige Dinge anzusehen. Von meiner Hütte am Campingplatz in Åndalsnes ging es um 9 Uhr los in Richtung Trollstigen. Vom Vortag war das Auto noch etwa auf 85% Prozent geladen, das sollte auf jeden Fall bis zur nächsten Ladestation in Valdall reichen. Da es noch so zeitig in der Früh war, war bei… Mehr anzeigen

Tag 20 - Eikangervåg (NO) nach Edland (NO)

Am 20. Tag der Reise stand ein Stadtbesuch in Bergen an. Übernachtet hatte ich an einem Rastplatz an der E39 nördlich von Bergen. Nach dem Aufstehen war ich auf der Suche nach einem Kaffee, um die Zeit zu nutzen, habe ich natürlich eine Tankstelle mit Ladestation gewählt. Die Tankstelle war dann eine von Circle K in Haukås. Bei dieser befindet sich ebenso ein Supercharger von Tesla. Der Ladestopp sollte nicht allzulange… Mehr anzeigen

Tag 21 - Edland (NO) nach Munkedal (SE)

Am Morgen des 21. Tages der Reise habe ich mein Auto wieder an der Schnellladestation beim Haukeli Hotel vollgeladen. Durch die niedrige Außentemperatur (etwa 5°C) hat die Heizung in dieser Nacht etwa 25% vom Akku benötigt. Von dort ging es nun in Richtung Oslo. Der nächste Stopp auf dem Weg war nun in Seljord. Dort habe ich es das erste Mal erlebt, dass das Auto bei den Ladestationen von Grønn Kontakt nicht geladen… Mehr anzeigen