Tag 22 - Munkedal (SE) nach Middelfart (DK)

Am 22. Tag der Reise ging es nun immer Nähe Richtung Heimat, der Ende des Urlaubs naht schon.

Gestartet um kurz nach 7 Uhr am Morgen ging es los. Durch den geringen Verbrauch der Heizung in der Nacht, konnte ich gleich 50 km bis zur nächsten Ladestation fahren. Angekommen bei dieser hatte der Akku noch immer einen Ladestand von 40%. Es war aber nun Zeit für ein schnelles Frühstück. Nach 21 Minuten war der Ladestand schon wieder bei 87% und ich bin weitergefahren.

Laden bei Clever in Schweden
Laden bei Clever in Schweden

Der nächste Halt war bei McDonalds in Kungsbacka, das war bereits nach etwa 70 km. Danach bin ich aber weiter ins Landesinnere gefahren wo sich kaum Schnellladestationen befinden, somit wollte ich dort nochmals vollladen.

Es stand nun ein Einkaufsvormittag bei Gekås in Ullared am Programm. Durch diverse Erzählungen habe ich von diesem Geschäft erfahren und wollte dort einmal vorbeischauen. Dieses Geschäft ist das größte Warenhaus in Skandinavien und echt verrückt. Bei diesem Warenhaus gibt es nichts was es nicht gibt und alles sehr günstig (das nicht nur für schwedische Verhältnisse). Vor Weihnachten gibt es über 1 km lange Schlangen beim Eingang, da sich maximal 5.500 Kunden im Geschäft aufhalten dürfen. Es gibt dort ein Hotel, einen Campingplatz, riesige Parkplätze, Ladestationen und vieles mehr - was alles zu dem Geschäft gehört. Es befinden sich auf dem einen Parkplatz 22 Ladestationen welche von den Kunden kostenlos benutzt werden können. Dabei handelt es sich um zehn einphasige 7,4 kW Typ 2 Ladestationen und zwölf 22 kW Typ 2 Ladestationen welche auch so beschriftet und markiert sind. Mit einem Akku der zu 96% voll ist habe ich das Geschäft dann wieder verlassen und habe mich auf den Weg gemacht.

Ladestationen bei Gekås in Ullared
Ladestationen bei Gekås in Ullared

Die nächste Ladestation war eine sehr gut versteckte von Clever bei Laholm. Eine grün beklebte Ladestation welche in der Wiese vor lauter grünen Bäumen steht, war etwas leicht zu übersehen. Nach 16 Minuten laden ging es weiter zur nächsten.

Der nächste Halt war bei Löddeköpinge, es befindet sich dort ein Supercharger von Tesla, eine Schnellladestation von Clever und von e.on. Da bei Clever eine kWh etwa 0,50€ kostet, habe ich mich für den Pauschalbetrag von 5€ für einen Ladevorgang bei e.on entschieden. Interessanterweiße habe ich nach meinem Urlaub eine Rückbuchung von e.on über den gesamten Betrag erhalten. Der Ladevorgang hat mich also schlussendlich 0€ gekostet.

Kurz nach dem Halt in Löddeköpinge befindet sich die Öresundbrücke auf welcher ich die Grenze nach Dänemark erreicht habe. In Dänemark habe ich das erste mal in Køge bei Clever geladen, dort hat auch die EinfachStromLaden Karte von Maingau funktioniert. Bei Clever in Schweden konnte ich damit keinen Ladevorgang starten.

Grenze nach Dänemark auf der Öresundbrücke
Grenze nach Dänemark auf der Öresundbrücke

Es ging weiter quer durch Dänemark zur nächsten großen Brücke der Storebæltsbroen (Großer-Belt-Brücke). Gleich nach der Brücke befindet sich eine weitere Ladestation von Clever. Bei dieser habe ich nun wieder mit der EinfachStromLaden Karte geladen.

Den letzte Ladestopp an diesem Tag habe ich bei McDonalds in Middelfart eingelegt. Nach 19 Minuten an der Ladestation bin ich weiter zu meinem Hotel gefahren.

An diesem Tag bin ich etwa 650 km gefahren, durch die Fahrt auf der Autobahn lag der Durschnittsverbrauch nun etwas höher (14,5 kWh/100km).

Kategorien: Road Trip 2018

Gut versteckte Ladestation bei Laholm