Tag 7 - Liepaja (LV) nach Riga (LV)

Der siebente Tag stand ganz in Zeichen des Testen und Aktualisieren der Daten der Ladestationen von Liepaja bis Riga. Obwohl ich die ganze Strecke vermutlich ohne Ladestopp durchfahren hätte können, war ich bei insgesamt acht Ladestationen an diesem Tag. Diese acht Ladestationen befinden sich auf einer Strecke von nicht einmal 220 km in einem Abstand von etwa 20 bis 45 km. Bei diesen Ladestationen hatte ich dann auch die Möglichkeit alle meine Ladekarten durchzuprobieren. Angefangen von der e-mobi Karte (Karte des Netzwerks), über Plugsurfing App/Karte, NewMotion App/Karte, ZE Pass Karte bis zur Maingau Karte haben alle funktioniert. Bei einige Warte ich noch heute (22.12.2018) auf eine Abrechung der Ladevorgänge...

Ladestation in Liepaja
Ladestation in Liepaja

Diese acht Ladestopps waren in Liepaja, Liegi, Kalvene, Skrunda, Saldus, Biksti, Tireli und Jürmala. Bei der Ladestation in Tireli hat mich ein LKW-Fahrer aus Estland angesprochen. Er hat mir erzählt, dass er Zuhause in Estland einen Nissan Leaf fährt und eigentlich zufrieden ist. Auch meinte er, dass es mich am Vortag schon in Klaipeda gesehen hat. Wir haben dann noch etwas über das estnische Ladenetzwerk Elmo geplaudert, sowie über eine Elekroauto Rally von Tallinn/Helsinki nach Monte Carlo (http://electricmarathon.com/) die ein paar Wochen später stattgefunden hat.

Laden in Tireli
Laden in Tireli

In Jürmala bin ich noch eine Runde über den Strand spaziert und dann weiter zu meinem Hotel in Riga gefahren. Dort habe ich mir ein Hotel ziemlich in der Innenstadt gebucht, dieses hatte zwar keinen Parkplatz gegenüber war aber die Tiefgarage des Bahnhofs/Einkaufszentrum. In dieser gibt es Ladestationen bzw. reguläre Schuko-Steckdosen sind dort als Ladestationen gekennzeichnet. Es gibt einen markierten Ladeplatz, die anderen Steckdosen sind in der gesamten Garage verteilt, manche sichtbar - andere weniger sichtbar. Beim Vorbeifahren habe ich einige gesehen, diese waren aber zugeparkt. Hab mir dann einen Parkplatz ohne sichtbare Steckdose ausgesucht, beim Einparken habe ich dann aber eine Steckdose direkt dem Parkplatz entdeckt. Da ich kein allzu großer Freund von Laden an einer Schuko-Steckdose bin, habe ich die Ladeleistung auf 6A reduziert. Hatte ja sowieso vor etwa 24 Stunden in dieser Garage zu parken und somit war das auch kein Problem. Aber da das Auto auch noch ziemlich voll war, waren die 30% schon nach etwa 5:30 nachgeladen.

Am restlichen Nachmittag war nun Zeit für die Besichtigung von Riga und einem gemütlichen Abendessen.

Die gefahrene Strecke an diesem Tag war mit 207 km doch recht überschaubar. Der Durchschnittsverbrauch lag bei 11,8 kWh/100km, somit wäre ich ohne Laden von Liepaja bis nach Riga gekommen.

Kategorien: Road Trip 2018